Sie sind hier: Sonderpreis > 2014 > 
Deutsch  Français  

2014 Sonderpreis "Empfangsrapporte"

NMD-Teilnehmer (d.h. NMD-Stationen, Empfangsamateure und Feststationen) notieren möglichst viele mitgehörte NMD-QSO. Diese Empfangsaktivität für den Sonderpreis geschieht zusätzlich zum regulären NMD-Betrieb; sie kann beliebig auf die Contestdauer aufgeteilt werden. Weil es sich hier um eine Tätigkeit als Empfangsamateur handelt, haben alle Bewerber um den Sonderpreis die gleichen Gewinnchancen - unabhängig von ihrer Sendeleistung.

Preise

Die Sonderpreis-Gewinner werden für diese zusätzliche Contest-Aktivität mit Gutscheinen für das Angebot der Niederhornbahnen AG belohnt. Die Gutscheine sind in beliebiger Kombination einlösbar im Seerestaurant Beatenbucht, im Bergrestaurant Vorsass und im Berghaus Niederhorn sowie bei der Standseilbahn Beatenbucht - Beatenberg und der Gondelbahn Beatenberg - Niederhorn. Die Preissumme von Fr. 340 ist gemäss Abbildung auf die Ränge im Sonderpreisklassement aufgeteilt.

Achtung SOTA: Ein besonderer Leckerbissen für SOTA Liebhaber: In nur 45 Minuten Gehdistanz vom Niederhorn locken die 8 Punkte des Burgfeldstand (HB/BE-138).

 

 

Bestimmungen

  1. Die Bewerber um den Sonderpreis reichen nebst ihrer regulären NMD-Contest-Abrechnung ein Log mit Empfangsrapporten ein. Ein Empfangsrapport besteht aus Zeit (UTC), Rufzeichen der gehörten NMD-Station und gesendeter Kontrollgruppe der gehörten NMD-Station (RST und Text) Beispiel:
    0629 hb9uuu/p 569 Quid sum dicturus?

  2. Die Bewerber um den Sonderpreis müssen am NMD 2014 in der Kategorie NMD-Stationen bzw. Empfangsamateure oder als Feststation teilnehmen. Sie müssen in ihrer NMD-Abrechnung mindestens zehn gültige reguläre NMD-Verbindungen nachweisen. (Für Bewerber der Kategorie Empfangsamateure entfällt diese Bedingung)

  3. Für die Bewerber um den Sonderpreis gilt der Art. 1.7 des USKA-Contestregle­ments, wonach in fünf nacheinander abgehörten Verbindungen das gleiche Rufzeichen nur einmal vorkommen darf.

  4. Bewerber um den Sonderpreis dürfen Sendungen von Gegenstationen, mit denen sie reguläre NMD-Verbindungen tätigen, nicht zusätzlich ins Log mit den Empfangsrapporten aufnehmen.

  5. Das Auswerten von aufgezeichneten Verbindungen ist nicht gestattet

  6. Das Log mit den Empfangsrapporten ist als CSV-Datei zu 4 Kolonnen einzureichen. Beispiel:
    0629,hb9uuu/p,569,Quid sum dicturus?
    0631,hb9vvv/p,589,Il fait beau temps
    0634,hb9www/p,459,Haifischflossen
    etc.

  7. Das Log mit den Empfangsrapporten muss bis zum 4.8.14 an nmd@uska.ch eingesandt werden

  8. Für den Sonderpreis wird eine zusätzliche Rangliste gemäss der Anzahl der fehlerfreien Empfangsrapporte erstellt

  9. Die Preise werden am NMD-Treffen überreicht.

     

     

     

    Rangliste