Sie sind hier: Vorbereitung > Reglement > 
Deutsch  Français  

Kurzzusammenfassung für die Belange des NMD

Anschliessend einige der Bestimmungen des USKA-KW-Contest-Reglement vom 1.1.12 in Kurzform. Verbindlich ist in jedem Fall das Originalreglement.

1.3 Standort, 1.4 Rufzeichen

Standort in der Schweiz. Dem Rufzeichen ist /P anzuhängen

1.9.1 Logspalten

Datum/Zeit (UTC), Rufzeichen, Sendeart, RST gesendeter Text, RST empfangener Text, Punktzahl. Ab 100 QSO elektronisches Log! (Siehe NMD-Checkliste!)

1.10, 4.10 Rapporte

Log und NMD-Abrechnungsblatt bis spätestens 15 Tage nach dem NMD an: Helvetia Telegraphy Club HTC, Postfach 76, 8625 Gossau, bzw. nmd@uska.ch.

4.1 Datum, Zeit, 4.5 Frequenzband

3. Sonntag im Juli 0600-0959 UTC. 3510 bis 3560 kHz.

4.3 Anmeldung

Ortsname, Koordinaten, Kanton und Rufzeichen bis spätestens am Dienstag vor dem NMD per E-Mail an nmd(at)uska.ch oder direkt hier.

4.4.1 Bedingungen für NMD-Stationen

  • Standort mindestens 800 m über Meer
  • Kein Netzanschluss, keine bestehenden Antennen
  • Stationsgewicht höchstens 6 kg
  • Zur Stationseinrichtung zählen Sender, Empfänger, Stromquellen, Kopfhörer, Taste, Antenne inkl. Speisung und Aufhängung, Verbindungskabel, PC sofern Teil der Station.

4.6 Kontrollgruppenaustausch

  • Mit NMD-Stationen: RST, Text von mindestens 15 Zeichen Länge. Jedes QSO ein anderer Text!
  • Zeichensatz: abcdefghijklmnopqrstuvwxyz 01234567890 . - / ?
  • Mit den übrigen Stationen: RST

4.7 Doppelverbindungen

Mit NMD-Stationen ist ab 0800 UTC ein 2. QSO erlaubt.

4.8 Bewertung

QSO mit NMD-Station: 4, Punkte, mit den übrigen Stationen: 1 Punkt