Sie sind hier: Sonderpreis > 2017 > 
Deutsch  Français  

2017 Sonderpreis "Betriebsart SSB"

Im Rahmen des Sonderpreises 2017 wird der Mountain-Day-Contest in diesem Jahr versuchsweise zusätzlich auch für die Betriebsart SSB ausgeschrieben.

Bestimmungen:

1. Für den NMD 2017 gelten die folgenden Ausnahmen vom USKA-KW-Wettbewerbseglement
vom 1.1.2017, Teil 4 National Mountain Day:
   Ziffer 4.2 Wettbewerbsziel:
    Die Teilnehmer stellen Verbindungen in SSB mit Stationen in der Schweiz und im Ausland her.
    Die Teilnehmer stellen Verbindungen in CW mit Stationen in der Schweiz und im Ausland her.
  Ziffer 4.4.1 NMD-Stationen:
    Der Aufzählung der Stationsbestandteile ist das Mikrofon hinzuzufügen.
  Ziffer 4.5 Frequenzband:
    SSB-Verbindungen sind im Bandsegment 3600 - 3650 kHz abzuwickeln.
    CW-Verbindungen sind im Bandsegment 3510 - 3560 kHz abzuwickeln.
  Ziffer 4.6 Kontrollgruppen:
    Für SSB-QSO ist (RST) zu ersetzen durch (RS)
  Die übrigen Ziffern des Reglements gelten unverändert.
2. Es wird eine Rangliste der CW-QSO und eine Rangliste der SSB-QSO erstellt.
3. Allen NMD-Teilnehmern ist es gestattet, Contestverbindungen in CW und in SSB auf dem jeweiligen Bandsegment abzuwickeln. CW-QSO zählen für die ordentliche NMD-Rangliste, SSB-QSO zählen für die Sonderpreisrangliste.
4. Für jede Betriebsart ist ein separates Log einzusenden
5. Wer ein SSB-Log einsendet, nimmt an der Sonderpreisausschreibung teil.
6. Die beabsichtigte Betriebsart kann bei der NMD-Anmeldung angegeben werden.
7. Die drei Bestplatzierten in der Sonderpreisrangliste erhalten am NMD-Treffen vom 5. Aug.
2017 je einen Preis.

Die NMD-Kommission USKA/HTC